Karriere am Bau - vom Lehrling zum Bauleiter

/ News - ZurĂŒck zur Übersicht

Bernhard Kletzmayr (26) macht es vor. Die Baubranche zĂ€hlt zu dem Sektor, in denen noch zahlreiche Stellen zu besetzen sind und der Mangel an FachkrĂ€ften spĂŒrbar ist. ETZI-HAUS/AUSTROHAUS ist dank der guten Auftragslage weiter am Wachsen und sucht zahlreiche motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wie so eine Karriere am Bau aussehen kann, zeigt Bauleiter Bernhard Kletzmayr.

Begeistert von der Baubranche entschied er sich, die Maurerlehre beim Baumeister in der Umgebung zu beginnen. Nach dem erfolgreichen Ablegen seiner LehrabschlussprĂŒfung wechselte er 2015 in das Bau­unternehmen ETZI-BAU, um als Maurer tĂ€tig zu sein. Berufsbegleitend wĂ€hrend der Wintermonate, nutzte Bernhard die Chance zur Fortbildung und besuchte dieBauhandwerksschule in Linz, um sein Fachwissen weiter zu vertiefen. Ausgestattet mit der nötigen Expertise und Bauerfahrung war Bernhard danach bereit, als Polier die PartiefĂŒhrung bei Baustellen zu ĂŒbernehmen. Durch Engagement und Kompetenz aufgefallen, fĂŒhrte ihn sein Weg weiter in die Zent­rale nach Vorchdorf, um als Bauleitungsassistent zu arbeiten. Mit seiner TĂ€tigkeit unterstĂŒtzte er die Bauleiter bei der Abwicklung ihrer Baustellen und kĂŒmmerte sich bereits nach kurzer Zeit als Rohbau-Bauleiter um eigene Bauvorhaben. Angespornt vom Ziel: zukĂŒnftig die Aufgaben eines GU-Bauleiters zu ĂŒbernehmen und so von Baustart bis zur finalen SchlĂŒsselĂŒbergabe der ideale Ansprechpartner fĂŒr seine Kunden zu sein, arbeitet er weiter an seinem Karriereweg.

WORDRAP

Vorname: Bernhard
Nachname: Kletzmayr
Alter: 26
Ziel: GU-Bauleiter
Lieblingswerkzeug: Hammer

Auch interessiert am Beruf Hochbauer/in (Maurer/in) oder Betonbauer/in (Schalungsbauer/in)?
Jetzt zu einem Schnuppertag unter +43 7614 717 97 anmelden.